Benjamin Hartwich

Der beste Glühwein

Zur Weihnachtszeit wollte ich Glühwein selbst machen – weg mit dem Billigdreck aus dem Supermarkt. Nach zwei Anläufen ist mir nun ein sehr guter Glühwein zum Selbermachen gelungen.

Zutaten:

  • 1 Flasche Rotwein: Merlot France (Aldi)
  • 1 Flasche Orangensaft rio d´oro ohne Fruchtfleisch, Direktsaft (Aldi)
  • 1 Flasche Apfelsaft, 100% Fruchtgehalt, kein Fruchtfleisch (nicht auf dem Bild, Edeka)
  • 1 Orange, frisch, Bio (nicht auf dem Bild, Edeka)
  • 1 Zitrone, frisch, Bio (Edeka)
  • 1 Packung Nelken (Rewe)
  • 3 Zimtstangen (Rewe)
  • Kandiszucker (Aldi)

Ca. 2/3 vom Rotwein in einen Topf geben, dann eine halbe Flasche Orangensaft und eine halbe Tasse Apfelsaft, 10 Nelken in einen Teebeutel und an den Rand des Topfes hängen. 3 Zimtstangen reinlegen. Eine viertel Zitrone auspressen und die Orange komplett auspressen. Beides ebenfalls in den Topf – ohne das Ganze Fruchtfleisch oben, sondern nur ein bisschen das vom Pressen. Ca. 50-80g Kandiszucker zugeben (je nach Geschmack).

Das Gemisch nun leicht umrühren und bei Stufe 1 am Herd ca. 1 Stunde stehen lassen. Der Glühwein soll nur leicht warm werden, so dass man den Finger noch problemlos reinhalten kann. Nach einer Stunde Nelken und Zimt rausnehmen und nochmal leicht erhitzen, niemals köcheln oder kochen lassen. Fertig. Ergibt ca. 4-6 Tassen Glühwein.

Leave a Comment