Wenn du nicht Radio hörst, muss ich hungern

Ich habe nun Zeit, mich um meine Masterarbeit zu kümmern: Erfolgsfaktoren bei Studentenradios am Beispiel Campusradio Passau. Der erste gelesene Text hinterlässt jedoch eine Vermutung: Was wird herauskommen, wenn fast keiner mehr Radio hört?

Ich freue mich auf dein Feedback!


Podcaster:

Benjamin Hartwich

Etwas geben:


Continue reading

Organische Reichweite im Mediensektor?

Es ist nicht nett von Facebook: Wenn du eine Fanseite mit wenigen Fans hast, brauchst du entweder Spitzeninhalte oder Geld zur Bewerbung deiner Inhalte – so zumindest das Credo vieler Analysten. Ob dann die vielen Likes kommen, ist allerdings auch fraglich. In vielen Fällen ist das kaum tragbar, aber wenn ich an den Medienmacher in mir sowie an die Jobsituation da draußen denke, kann dieses neue Edge-Rank Prinzip Gold wert sein – auch für große Häuser. Wie?

Continue reading

Die Glaubwürdigkeit der Media Analyse

Ich schreibe derzeit meine Bachelorarbeit über Hörertypologien. Da ich eine eigene (unrepräsentative) Untersuchung der Hörer verschiedener Radiosender vornehme, beschäftige ich mich auch wissenschaftlich mit der Media Analyse, der Reichweitenerhebung für Radiosender. Vor kurzem bin ich in der Fachzeitschrift Media Perspektiven auf einen Artikel zum Thema Radionutzung gestoßen. Dort wird beschrieben, wie die Stichproben ausgewählt werden.

Continue reading

Quote vor öffentlich-rechtlichem Auftrag

Aufgrund der Erhebung…die Zahlen haben gezeigt…Sie sehen an der Umfrage… Ja, was denn eigentlich?

Jede Diskussion von Medienmachern im Radio- und Fernsehbereich fußt auf einer einzigen Annahme: Die ermittelte Quote. Das “totschlag-rundum-allesrechtfertig”-Argument schlechthin.

Continue reading